Ist der Lockout bald vorbei?

Das war wohl nichts. Die NBA lässt verlauten:

October 28, 2011 — The NBA announced today that it has canceled all games through November 30 because a new collective bargaining agreement has not been reached with the National Basketball Players Association.

„We share the frustrations of our fans, partners, and those who rely on our game for their livelihoods,” NBA Deputy Commissioner Adam Silver said. “We remain committed to reaching an agreement that’s fair for both the teams and the players and allows for the long-term growth of our game.”

 

David Stern gibt zudem von sich:

„There will not be a full NBA season under any circumstances.“ sowie  „I would say both sides are very badly damaged.“

Somit können sich NBA-Fans auf der ganzen Welt eine 82-Spiele dauernde Saison wohl abschminken.

SCHADE!

Hoffentlich gute Neuigkeiten für alle NBA-Fans da draussen.

Verschiedenen Medien in den U.S.A. haben berichtet, dass eine Einigung bezüglich des Lockouts in Bälde nicht unwahrscheinlich ist.  Es wird von produktiven Gesprächen und ersten wirklich konkreten Einigungsgesprächen berichtet. Auch David Stern und Spielervertreter Billy Hunter berichten von positiven Treffen.

Nach dem Abbruch der letzten Verhandlungsrunde schien das Schlimmste wahr zu werden, jedoch scheint beiden Seiten, die finanziell nun beide am Scheideweg stehen, die mehr als ernste Lage nun endlich bewusst geworden zu sein.

Einige Stars, darunter auch LeBron James, sagten zudem ihre Teilnahme an der Welttournee der Stars ab, die diese als vorläufigen Ersatz für die Saison geplant hatten. – Ein gutes Zeichen.

Es wird sogar gemunkelt, der Lockout könnte schon zu Beginn der nächsten Woche ein Ende gefunden haben, was jedoch aufgrund der bisherigen Faktenlage unwahrscheinlich ist.

Fakt ist: Es tut sich wieder was. Wenn sich die Parteien schnell einigen, wäre sogar eine Saison mit vollen 82 Spielen vorstellbar, natürlich in einer kürzeren Zeitspanne. Es wäre dann zwar nicht ganz so extrem wie die Seite hoopism.com in einer Grafik zum Lockout 1999 dargestellt hat (empfehlenswert: http://hoopism.com/?p=2514), jedoch könnten sich die Teams auf mehr Back-to-Back-Games einstellen, was auf ein größeres Engagement der Spieler für eine Einigung hoffen lässt.

Hoffen wir einfach das Beste!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.